Sammlung Kriegsgräberfürsorge 2018 erbrachte in Oberdrees 1130,86 €

Mit vier Sammlern unterwegs

Stolz waren die vier Sammler, die in diesem Jahr für die Kriegsgräberfürsorge im Auftrag der Schützenbruderschaft in Oberdrees gesammelt haben, über die Summe an Spendengeldern, die diesmal zusammenkamen.

1130,86€ konnten für die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. an unseren Bürgermeister Stefan Raetz, zugleich Ortsvorsitzender des Volksbundes, weitergeleitet werden.

Magdalena von Goscinski, Ludwig Metternich, Irene und Norbert Tuschen bedanken sich bei allen Oberdreesern für die stets freundlichen Kontakte und Gespräche bei Spendern und Spendenverweigeren!

Dank an die SammlerFoto Matthias Kehrein: Bürgermeister Stefan Raetz bedankt sich bei den Sammlern der Bundeswehr und der Oberdreeser Schützen